Copyright: Charite
Foto: DRFZ J. Hirscher
Copyright: Charite
Foto: DRFZ J. Hirscher

AG Feist – Schwerpunkt: Proteasom System & Autoimmunität

Kontakt:

Sie befinden sich hier:

Schwerpunkt: Proteasom System & Autoimmunität

Das Proteasom ist ein Proteinkomplex, der in allen Körperzellen sowohl im Zytoplasma als auch im Zellkern vorkommt und für den kontrollierten Abbau von Proteinen in kleineren Fragmenten zuständig ist. Abzubauende Proteine werden mit Hilfe eines Ubiquitin-Moleküls markiert, das dann vom Proteasom erkannt wird. Somit spielt das Ubiquitin-Proteasomensystem (UPS) eine essentielle Rolle in der Aufrechterhaltung der Zellhomöostase, sowie in der Regulation von Zellzyklus, Entzündungsreaktion und Zelltod (Apoptose). Der Ubiquitin-vermittelte Proteinabbau (Abbildung 1/2) stellt für die Zellen einen so lebensnotwendigen Prozess dar, dass seine Aufklärung durch Aaron Ciechanover, Avram Hershko und Irwin Rose im Jahre 2004 mit dem Nobelpreis gewürdigt wurde.